Kai Dior

Kai Dior’s DJ-Vita beginnt 2001 mit seinem ersten Release -„OPUS“ auf Affix Records und seiner DJ Premiere, bei Labelowner TT Hacky’s legendären Houseball, im SOUND in Dillingen. Es folgte seine zweite Produktion „Rock Music“, ebenfalls auf Affix Records und spielte in den folgenden Jahren in Clubs wie die „KUFA“ in Saarbrücken, „Tanzhaus West“ in Frankfurt, das „Tiefenrausch“ in Köln oder dem Prater in Bochum und auf der Streetparade in Zürich 2005. Von 2007-2009 spielte Kai Dior in heimischen Gefilden als Resident DJ im LOON in Diez/Lahn und legte dann eine mehrjährige Pause ein. Seine enge Verbundenheit zur elektronischen Musik hat er jedoch nie verloren und steht seit einiger Zeit wieder hinter dem DJ Pult.

Kommentar verfassen